Herbert Kraus

Herbert Kraus


Geboren 1951 in Puchenstuben / NÖ.
Als Maler autodidakt, Ausbildung bei Prof. Zöchling, Prof. Sturm. Er drückt oftmals sein Verborgenes, Gefühltes und Gedachtes in Symbolen aus, die sich dem Betrachter nicht unmittelbar erschließen.Seine Vorstellungskraft manifestiert sich in Skulpturen, Bildern, Installationen.

Starkes Büttenpapier ist sein bevorzugte Material, jedoch ist auch Leinen oder Holz durchaus verwendbar. Seit 1994 kommen auch Extrakte aus Pflanzen zum Einsatz, die der Künstler in Eigenregie herstellt.

Herbert Kraus arbeitet in seinem Atelier in 3160 Traisen / NÖ als freischaffender Künstler.
Mitglied des St. Pöltner Künstlerbundes, Mitglied Künstlergruppe PENTA, Mitglied Kunstprisma Lilienfeld.

Ausstellungen und Symposien

1990 Erste Ausstellung in der Galerie Artem in St. Pölten.
Teilnahme an Ausstellungen in Steyr, St. Pölten, Wien, Lemberg, Krakau, Brünn, Mosonmagyarovar, Pezinok, Heidenheim, Brüssel und usw.
Teilnahme an internationalen Symposien in Hohenberg, Lockenhaus, Prag und Györ
2008 Adolf-Peschek-Jurypreis

 

Wesen der Dinge 1, Tinte auf Büttenpapier, 60 x 50 cm, 2014