Karl Heigel

1947 in Wilhelmsburg geboren.
1967 Matura an der Lehrerbildungsanstalt St.Pölten.
1974 Lehramtsprüfung für Hauptschulen in Bildnerischer Erziehung, Geographie und Mathematik.
1993 Gründung „Kunstprisma Lilienfeld“ – Gründungsmitglied.
1994 Annaberger Aquarellwettbewerb: 3. Preis.
1997 Mitglied der Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreichs (BV)
2003 Teilnahme am Symposium „Unter gemeinsamen Himmel“ in Prag.
2007 Teilnahme an der Biennale der Kleingrafik „Grafix“ in Breclav.
ab 2008 Gast an der Akademie der Bildenden Künste.
ab 2009 Teilnahme am Abendakt an der Universität für angewandte Kunst.
2014 Teilnahme an „Biennial of Drawing“ in Pilsen.

Ausstellungen bzw. Ausstellungsbeteiligungen

2015 „15 x Zeichnung“, NÖDOK, St. Pölten; Galerie Daliko, Krems
2014 Teilnahme an „Biennial of Drawing“ in Pilsen.
2012 „kleinformatig“ im Kunst:Werk St.Pölten; Teisenhoferhof, Weissenkirchen.
2011 NÖ Dokumentationszentrum für Moderne Kunst „14“, St.Pölten.
2010 Paris (BV)
2009 UN-City-Kirche, Wien; Galerie Sarto, Waidhofen/Ybbs.
2008 Galerie „time“, Wien (BV).
2007 Hernals, Wien; Körmend, Ungarn; Eisenstadt (BV)
2006 Marienbad, Tschechien.
2005 Ausstellungsbrücke, Landeslandwirtschaftskammer, Galerie Bezirkshauptmannschaft, alle St.Pölten; Dormitorium Stift Lilienfeld.
2004 Haus 2,1; NÖ. Kulturforum, St.Pölten; NÖ. Wirtschaftskammer, Wien. Györ, Ungarn.
2003 Haus 2,1; St.Pölten, Pezinok bei Bratislava, Slowakei.
2002 Brünn, Tschechien.
2001 Krakau, Polen.
2000 Kleine Galerie St.Pölten; Club Danube, Wien; Mosonmagyarovar, Ungarn.
1999 Lemberg, Ukraine.
1998 Trebic, Tschechien.
vorher Ausstellungen in verschiedenen Orten im Bezirk Lilienfeld

 

Babylonischer Turm